Tag Archive for T>4

Geocaching in Germany – Video #4 veröffentlicht

Im Blog von Groundspeak wurde heute das 4te Video der Serie Geocaching in Germany veröffentlicht. Es beschäftigt sich mit einem Extrem des Cachens, den (D5/)T5 -Caches.

Leider wird in dem Video (mal wieder) viel gespoilert. Insgesamt sieht der Cache natürlich ziemlich interessant aus, schade ist bei den D5-Caches, dass man neben der Klettererfahrung auch noch die ganze Ausrüstung benötigt…

Scheinbar sind viele Caches auch kletterbegabt, jedoch frage ich mich, ob denn so viele T5-Caches sein müssen!? Regional gibt es ziemliche Unterschiede im Anteil der T5er, wie ich kürzlich in einer Stichprobe herausgefunden haben – dazu bald mehr!

Die Strickleiter im Praxistest

Die Stickleiter ist nun schon etwa 4 Monate in Betrieb – Zeit für einen kurzen Erfahrungsbericht. Leider habe ich festgestellt, dass wir trotz einiger Einsätze kein Foto von der Leiter “in Action” aufgenommen haben – das muss nachgeholt werden!

Bauweise:

:-) – Das ist besonders gelungen:

  1. Die Leiter ist leicht und kompakt
  2. Die Stufenbreite (30 cm) ist angenehm, um auch mal mit beiden Füßen in schwerem Schuhwerk auf einer Stufe zu stehen
  3. Die Strickleiter ist schnell gebaut (2 h Bastelzeit) und mit 30-40 € ziemlich günstig

:-( – Das ist nicht so gelungen:

  1. Der Stufenabstand von 40 cm ist zu groß, grade weil sich die Knoten noch etwas festziehen, sodass der Abstand noch etwas größer wird
  2. Man hätte sich doch für einen Komplettsatz Alustufen (für nur 6,50 € mehr) entscheiden sollen, da die Stufen aus Gummischlauch unnötig viel Instabilität geben
  3. Die Leiter hätte etwas länger sein können

Allgemeine Probleme einer Stickleiter:

Es fehlt uns noch eine Idee für einen Abstandhalter mit dem die Leiter z.B. von Betonwänden abgehalten wird, da man sich an den Alustufen gut die Finger klemmen kann… Für Ideen wäre ich sehr dankbar!

Leider bringt eine Stickleiter ja eine gewisse Grundinstabilität mit sich, an der man auch mit noch so gutem Konzept nicht vorbeikommt – aber das muss man wohl in Kauf nehmen, wenn man nicht mit einer 10 m Alu-Leiter im Gepäck von Cache zu Cache ziehen möcht ;-)

Der Koraktor – Multicache

Vor einiger Zeit habe ich den Cache “Der Koraktor” (GC1JY1H) absolviert. Auf Grund der vielfältigen Stationen und guten Ideen, möchte ich den Cache hier empfehlen!

Der Cache liegt in der Nähe von Steyerberg in Niedersachsen. Im Herbst des letzten Jahres wagte ich den ersten Versuch auf einem Spaziergang mit meinen Eltern (um ihnen mein tolles neues Hobby vorzustellen) – natürlich hat es auf Anhieb nicht geklappt! Ich bin damals an Stage 1 gescheitert – PEINLICH!! Nachdem ich alles umgewühlt und abgesucht habe, sind wir ohne den Cache Spazieren gegangen… :-( Read more

Die Tübinger Unterwelt

Dass Tübingen eine kleine, aber feine Unterwelt besitzt, war uns schon nach dem Absolvieren des Caches Tübinger Freiheit (Link) klar. Mit “normalen” Schuhen staksten wir durch das recht flache Wasser und waren sofort begeistert von der ungeahnten Weite des Tunnels – selbstverständlich stand also der neue “Tübingen inside” Cache (GC2Y197) sofort auf der to-Do-List…

Achtung: Der Artikel enthält Location-Spoiler-Fotos:

Read more

Die Strickleiter – Ein Bastelprojekt

Irgendwie kommt es dann doch dazu, dass man von den T1/D1-Caches über die mittlere Schwierigkeitsklasse zu den Caches mit mehr Material und Hilfsmittelaufwand kommt.

Im konkreten Fall hieß es in der Cachebeschreibung eines Mystery-Multis, dass man eine Steighilfe mitbringen sollte. Da wir keine große Klettererfahrung haben, fehlte es uns komplett an Material! So haben wir uns zunächst einmal für den Selbstbau einer Strickleiter entschieden. Im Folgenden gebe ich euch eine kurze Bauanleitung für das eigene Projekt!

Read more