Tag Archive for Cache-Empfehlungen

Cachen in Wales

Endlich komme ich mal wieder zum Schreiben. Passend zum Ende des Sommers gibt es einen neuen Reisebericht.

Dieses Mal haben reinesCapsaicin und ich ein Land gewählt in dem die Cachebeschreibungen auf jeden Fall in englischer Sprache verfügbar sind: Großbritannien.
Den Großteil der Zeit haben wir in Wales verbracht. Die Cachelandschaft besteht hauptsächlich aus Tradis. Es gibt zudem einige Earthcaches und einige wenige Tradis. Trotzdem hat es sich gelohnt den Tradis abseits der Wege zu folgen, da man doch einige nette Überraschungen erleben kann.

Read more

Geocaching in Dänemark – Licht und Schatten

Nach einer langen Abstinenz melde ich mich nun endlich in meinem Blog zurück! Von nunmehr einer Woche war ich für einen einwöchigen Urlaub in Dänemark. Das Ferienhaus war in Küstenort Lönstrup ziemlich weit im Norden in Nordjütland.

Im Vorfeld habe ich mich schon etwas mit den Caches der Region beschäftigt. Die Cachedichte ist insgesamt nicht so wahrsinnig hoch, jedoch ist das Bild der Cachetypen hauptsächlich von Tradis geprägt.

Ich habe versucht im Voraus einige umliegende Mystery-Caches zu lösen, bin jedoch leider (trotz Google-Übersetzer) an meinen mangelnden Dänischkenntnissen gescheitert.

Read more

Kleine Statistikspielerei oder gute Caches – schlechte Caches

Nach tatsächlichen 33 Tagen unfreiwilliger Cacheabstinenz, übrigens die längste cachefreie Zeit, seit ich mit dem Geocaching angefangen habe, habe ich den wohlverdienten Weihnachtsurlaub in Niedersachen dazu genutzt “die andere Homezone” mal ein bisschen zu säubern. Dabei ist mir mal wieder der Unterschied in der “Cache-Qualität” im Vergleich zu Tübingen aufgefallen. Ich wollte schon lange mal mit lustigen Zahlen diesbezüglich herumwerfen und nutze endlich mal die Gelegenheit das zu tun. Zudem möchte ich die Caches “Lost in Gadesbünden” und “NC – Nightflight” empfehlen.

Read more

Gastartikel: Cachen in Berlin

Heute gibt es einen kurzen Erfahrungsbericht von reinesCapsaicin, die 6 Wochen in der Stadt mit der höchsten Cachedichte1 verbracht hat – ein Traum für jeden Cacher!??!

********************************************************************

Cachen in Berlin – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Meine GCGA – Geocaching-Grundausbildung führte mich für einige Wochen nach Berlin. In der Zeit hab ich 89 Geocaches gefunden und einige mehr gesucht. Andere hätten in der gleichen Zeit locker 600 gemacht, aber bei weniger als 500 Funden meinerseits ist das insgesamt doch ein beträchtlicher Prozentsatz. Unnötig zu sagen, dass ich viele D1/T1 Filmdosen unter Bänken hervorgekramt habe – es ist halt schwer an einem kleinen grünen Pünktchen auf der Karte vorbei zu gehen, wenn drunter „78 m“ steht. Ganz alleine ohne mein bewährtes Cacheteam hab ich auf vieles verzichtet: Die hochgelobten LPs im Berliner Umland oder die tatsächlich vorhandenen Nachtcaches mitten im Tiergarten.

Read more

James Bond jagt Dr. Glow – Wartungsrunde

Heute haben daswrack und ich endlich Zeit gefunden um unseren James Bond NC (Ohhh – James) zu warten.

Die Stages waren alle in Ordnung. Nur paar Reflektoren wurden von uns ersetzt.

Gewundert haben wir uns jedoch 2mal, dass die Stages anders versteckt waren als wir es vorgesehen hatten – waren da wohl die Besserverstecker am Werk?!?!

Ganz neu eingerichtet haben wir einen Anrufbeantworter, der auch mitten in der Nacht bereitwillig seine Hilfe anbietet.

Wir hoffen auf zahlreiche Logs!

Der Koraktor – Multicache

Vor einiger Zeit habe ich den Cache “Der Koraktor” (GC1JY1H) absolviert. Auf Grund der vielfältigen Stationen und guten Ideen, möchte ich den Cache hier empfehlen!

Der Cache liegt in der Nähe von Steyerberg in Niedersachsen. Im Herbst des letzten Jahres wagte ich den ersten Versuch auf einem Spaziergang mit meinen Eltern (um ihnen mein tolles neues Hobby vorzustellen) – natürlich hat es auf Anhieb nicht geklappt! Ich bin damals an Stage 1 gescheitert – PEINLICH!! Nachdem ich alles umgewühlt und abgesucht habe, sind wir ohne den Cache Spazieren gegangen… :-( Read more

“Geocaching in Deutschland” – Video #1 released

Wie ich hier schon vor ca. 2 Wochen angekündigt hatte, möchte ich weiterhin der Videoserie “Geocaching in Deutschland” auf geocaching.com folgen. Heute wurde das erste Video zum Thema Lost Places veröffentlicht.

Hier geht’s zum Artikel: Lost Places – Germany

Hier ist das Video – Viel Spaß beim Anschaun, dann unten weiterlesen ;-)

Ich muss sagen, dass ich etwas enttäscht von dem Video war, denn ich hatte erwartet, dass es mehr so allgemein um LPs in Deutschland geht, dass man mehr so allgemein darüber redet, welche coolen Caches es hier so gibt. Mit einem Spoilervideo hatte ich jetzt nicht gerechnet…

Vielleicht hat mich der Cache auch nicht so beeindruckt, weil ich vor einiger Zeit schonmal ein Video einer LP-Tour eines anderen Bloggers (zum entsprechenden Artikel von JR849) angeschaut habe, indem mehrere LPs, unter anderem Stadt im Wald, vorgestellt werden.

Das nächste Video kommt dann wohl am 11.08. mit den Themen GC-Blogger und die Dosenfischer – ich bin gespannt…

Die Tübinger Unterwelt

Dass Tübingen eine kleine, aber feine Unterwelt besitzt, war uns schon nach dem Absolvieren des Caches Tübinger Freiheit (Link) klar. Mit “normalen” Schuhen staksten wir durch das recht flache Wasser und waren sofort begeistert von der ungeahnten Weite des Tunnels – selbstverständlich stand also der neue “Tübingen inside” Cache (GC2Y197) sofort auf der to-Do-List…

Achtung: Der Artikel enthält Location-Spoiler-Fotos:

Read more

Prag – Geocachen im Urlaub

Im Frühjahr war ich mit reinesCapsaicin auf einen kurzen Städteurlaub in Prag. Da wir zwei Cacher ohne Muggelfreunde unterwegs waren, war der Urlaub doch recht Cachelastig :-)

Für den Cache zur Prager Burg waren mehrere Anläufe nötig!

Read more

Hilfe für Robin – Ausflug in den Sherwood Forest

Im Frühjahr habe ich im Team mit daswrack, maurera, steffifox und reinesCapsaicin einen richtig tollen Nachtcache gemacht, den ich aus verschiedenen Gründen hier empfehlen möchte!

Robin Hood Night Cache (GC2FFT1) von andyturner, der Steni, Spukis Read more