Archive for Eigene Caches

Wechsel der Homezone – chillix zieht um

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge kann ich hier verkünden, dass ich demnächst meine Homezone wechseln werde. Ich werde ab Herbst 2012 die Caches in und um Münster unsicher machen!

Eigentlich ein guter Zeitpunkt, denn Tübingen ist “leergecacht”… andererseits kenne ich hier mittlerweile einige Gesichter zu den Cachernamen und zudem habe ich die “Intelligenzia” in Tübingen mit ihren kniffeligen Mysteries und/oder liebevollen Multis und Tradis natürlich liebgewonnen… Zudem muss ich mein liebes Cacherteam hier zurücklassen, was mir natürlich auch schwer fällt!

Eine gute Nachricht bezüglich meiner James Bond Caches ist, dass daswrack ja noch hier und daher die Caches (nach einer großen Wartung demnächst) in ihrer Form bestehen bleiben werden.

Nun muss ich die Zeit nutzen, um noch übrige gelöste Mysts endlich einzusammeln, neue Multis und Tradis abzuholen und zu loggen damit ich eine saubere Homezone hinterlasse ;)
Dannach heißt es durchstarten in Münster – mal sehen was die Cacheszene dort zu bieten hat!

James Bond jagt Dr. Glow – Wartungsrunde

Heute haben daswrack und ich endlich Zeit gefunden um unseren James Bond NC (Ohhh – James) zu warten.

Die Stages waren alle in Ordnung. Nur paar Reflektoren wurden von uns ersetzt.

Gewundert haben wir uns jedoch 2mal, dass die Stages anders versteckt waren als wir es vorgesehen hatten – waren da wohl die Besserverstecker am Werk?!?!

Ganz neu eingerichtet haben wir einen Anrufbeantworter, der auch mitten in der Nacht bereitwillig seine Hilfe anbietet.

Wir hoffen auf zahlreiche Logs!

007 – James Bond ist in der Stadt

Diesen kurzen Artikel möchte ich dem Gemeinschaftsprojekt von daswrack und mir widmen: James Bond jagt Dr. Glow (GC2R5P5)

Da wir immer großen Spaß an Nachtcaches haben, hatten wir schnell die Idee einen eigenen Nachtmulti in Tübingen zu legen. Ein passendes Waldstück war schnell ausgemacht und die Planung begann. Read more

Bastelstunde

Natürlich möchte ich in meinem Blog auch ein bisschen Werbung für meine eigenen Caches machen. Hier möchte ich etwas zu meinem ersten eigenen Cache “Bastelstunde” (Link) schreiben.

Wie es dazu kam:

Irgendwann kommt sicherlich jeder Cacher auf die Idee mal einen eigenen Cache zu verstecken. Bei mir sollte es zunächst ein Mystery sein!

Ich war grade in einer Lernphase und was ist da geschicker als sich vom Lernen abzulenken indem man sich schwierige Rästel für andere ausdenkt ;-)

Gesagt – getan! Die Form war schnell klar, aber lange habe ich selbst herumgerätselt, wie ich die Information kodieren möchte. Nach ein paar verworfenen Entwürfen habe ich mich doch entscheiden können, ein paar Fallstricke eingebaut und meinen ersten Cache zum Reviewer abgeschickt. Es folgte angespanntes Warten auf den Publish!

Erstaunt war ich, wie schnell das Rätsel von unseren regionalen Mystery-und-FTF-Jägern gelöst wurde, keine 2 h hat es bis zum FTF und STF gedauert – vielleicht ist das Rästel doch zu einfach?!?

Probiert es selbst! :-D